Hufrehe, Cushing, EMS ? ... was jetzt ???

 
  Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lese bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

Mein Pferd ist an Hufrehe erkrankt und wie kann ich ihm jetzt helfen???
 
Das Notfall Telefon betreut Sarotti (Christina Staab) Tel.: 09373-99180
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator Impressum  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS (Gelesen: 1109 mal)
Eddi




Zeige den Link zu diesem Beitrag Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS
23. April 2006 um 18:35
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS
Antwort #1 - 08. September 2006 um 13:47
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS
Antwort #2 - 19. Oktober 2006 um 22:35
 
http://www.nesnobute.com/HTML/Products/cushings-report-12-04.pdf#search='laminitis%20trust%20Evitex'

Interim Report on a trial to study the use of Vitex agnus castus extract (Evitex) on cases of Pituitary Dependent Cushing’s Disease (PDCD)
Robert Eustace BVSc Cert EO Cert EP FRCVS and Susan L. Emery - The Laminitis Clinic, Dauntsey, Chippenham, Wiltshire. SN15 4JA. England         on behalf of the Laminitis Trust.


"Preliminary Results

To date 25 animals have completed their year of trial period alive and their owners have submitted full reports including the final blood test results. This group consisted of 13 mares and 12 geldings whose ages ranged from 14 to 26 years. The dose was increased in four animals which had shown no alteration in demeanour or clinical signs at the recommended dose after 3 months of treatment. None of these received more than double the recommended dose. 68 animals are currently part way through their trial period. 27 animals died or were humanely destroyed during their 12 month trial period and final blood tests were not available."
....
Discussion
"...In many cases inclusion in the trial was a “last ditch” attempt which these owners were prepared to undertake. There appears to be no trend towards normalisation of plasma concentrations of eACTH, insulin or cortisol during the trial period, which may suggest that the changes observed in the animals are not be related to the effects of any of these parameters..."
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS
Antwort #3 - 30. November 2006 um 19:23
 
übersetzt Zwinkernd

http://www.nesnobute.com/HTML/Products/cushings-report-12-04.pdf#search='laminitis%20trust%20Evitex'
Interim Report on a trial to study the use of Vitex agnus castus extract (Evitex) on cases of Pituitary Dependent Cushing’s Disease (PDCD)
Robert Eustace BVSc Cert EO Cert EP FRCVS and Susan L. Emery - The Laminitis Clinic, Dauntsey, Chippenham, Wiltshire. SN15 4JA. England         on behalf of the Laminitis Trust.

ZWISCHENBERICHT
Bis jetzt haben 25 Tiere ein Jahr Testphase lebend überstanden, und ihre Besitzer gaben vollständige Berichte einschliesslich abschliessender Bluttest-Ergebnisse ab.
Diese Gruppe bestand aus 13 Stuten und 12 Wallachen zwischen 14 und 26 Jahren. Bei 4 Pferden wurde zwischendurch die Dosis erhöht, weil sie nach 3 Monaten keine Veränderung zeigten. Keines bekam mehr als das Doppelte der empfohlenen Dosis. 68 Pferde haben das Untersuchungsjahr noch nicht abgeschlossen.
27 Tiere starben oder wurden eingeschläfert während der 12monatigen Behandlung, wodurch keine abschliessenden Blutergebnisse verfügbar waren.

Diskussion:
In vielen Fällen war die Teilnahme an dem Test
der letzte Versuch
der Besitzer.
Es gibt keinen Trend zu einer Normalisierung der Plasma-Konzentrationen von ACTH, Insulin oder Cortisol während der Testphase
, was vermuten lässt, dass beobachtete Veränderungen bei den Pferden mit diesen Parametern nicht zusammen hingen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS
Antwort #4 - 30. November 2006 um 19:30
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hormonise (Mönchspfeffer) und ECS
Antwort #5 - 12. Dezember 2006 um 23:56
 
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS
Antwort #6 - 11. Juli 2007 um 23:36
 
"Mönchspfeffer (Chasteberry extract - Vitex agnus castus):
In einer Feldstudien berichteten alle Besitzer von verbessertem Verhalten. 22 von 120 Pferden zeigten Verbesserung des Haarwechsels und
keine Pferde zeigten Veränderungen [=Verbesserungen] im Hormonstatus
. Im Vergleich: in einer anderen Studie wurde festgestellt dass
13 von 14 Pferden mit diesem Medikament verschlechtert
haben."

http://thehorse.com/ViewArticle.aspx?ID=9179

http://www.hufreheforum.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1175269309/0#20
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Vitex & ECS
Antwort #7 - 24. März 2008 um 20:59
 

http://www.equi-life.de/4.0/4.4_vitex_4_equids.html

Vitex4Equids ist eine wässrige Lösung des Vitex agnus castus
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
asci72
User ab 1000 Beiträgen
*
Offline


Benjamin


Beiträge: 4569
Geschlecht: female
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hormonise( Mönchspfeffer) und ECS
Antwort #8 - 29. April 2008 um 08:15
 
asci72 schrieb am 08. September 2006 um 13:47:


Auszug:
Our study showed that Vitex agnus castus Extract,
the commercially available form of Vitex agnus castus,
did not have a beneficial effect
in horses with
pituitary pars intermedia hyperplasia (Equine
Cushing’s Syndrome);
clinical signs sometimes
worsened, plasma ACTH concentrations decreased
in only 1 of 12 horses, and the dexamethasone suppression
test remained abnormal in the horses

tested.
In contrast, with the exception of one horse,
pergolide had a beneficial effect
, although individual
horses often required dosages above what many
practitioners customarily use
. Whether higher
doses of Vitex agnus castus would have an effect is
speculative. Also, as with many herbal or plant
medicinals, standardization of the active ingredients
can be difficult; environmental conditions and
ripeness of fruits can affect their chemical composition.
Proprietary concerns of the manufacturer
and lack of tests to measure the essential oils, biologic
activity, or bioavailability hinder conclusions
about Vitex agnus castus itself. In vitro studies on
effects of pure Vitex agnus castus extracts on equine
pituitary cells would demonstrate whether hormone
secretion is affected. Until there is more information,
the authors do not advise using Vitex agnus
castus for treating Equine Cushing’s Syndrome
.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken